[Blogtour & Gewinnspiel] „Schattenlicht: Goldenes Licht“ von Izzy Maxen – Interview

Schattenlicht-Blogtour-Banner-Izzy-Maxen-800x450

Hallo ihr Lieben!
Ich freue mich, euch heute auf meinem Blog zu einem Interview mit Izzy Maxen begrüßen zu dürfen!

Ersteinmal ein par grundlegende Infos zum Buch:
Schattenlicht: Goldenes Licht ist ein erster Band einer Reihe, im Selfpublishing erschienen, er umfasst 324 Seiten, die kosten liegen bei 9,99€ für das Taschenbuch, es ist am 23.03.2018 erschienen und hat seine Heimat im Genre Fantasy.

Die Tour wird von der Netzwerk Agentur Bookmark organisiert und hier findet ihr einen Fahrplan, wann ihr wo die Augen offen haltet solltet:

Schattenlicht-ebook-400x639
02.04. Schattenlicht: Goldenes Licht
03.04. Lichtland
04.04. Interview mit Izzy Maxen
05.04. Der Dunkle König
06.04. Goldenes Licht
Bewerbung bis einschließlich 08.04.2018 möglich
09.04. Gewinnerbekanntgabe
So, nun lasst uns aber beginnen!

Hallo Izzy, wie schön, dich heute auf meinem Blog begrüßen zu dürfen! Ich freue mich sehr, dir einige Frage zu deinem Buch „Schattenlicht: Goldenes Licht“ stellen zu dürfen! Bitte stell dich und dein Buch doch einmal vor.

Antwort: Ich bin 32 Jahre alt, wohne mit meinem Mann und meinem kleinen Sohn und Südhessen und bin vom Typ her eigentlich äußerst pragmatisch. Deshalb versuche ich auch, mich jetzt kurz zu halten 😉 Ich reise sehr gerne, gehe unglaublich gerne mit meinen Freundinnen frühstücken und lese sehr viel. Ich esse am liebsten Pasta, habe eine unglaublich riesige Schuhkollektion (nein, ich kann dir nicht sagen, wie viele es tatsächlich sind), und mag Menschen, die sich selbst nicht allzu ernst nehmen.

Schattenlicht ist ein Fantasyroman, mit jeder Menge Magie, Intrigen und natürlich einer Liebesgeschichte. Die Geschichte ist aus Perspektive von Sienna, der Lichtprinzessin erzählt, die in diesem Band aus ihrer bis dahin heilen Glitzerwelt gerissen wird und nach und nach feststellt, dass ihr Land vor dem Abgrund steht. Schon bald weiß sie nicht mehr, was falsch und richtig ist und wem sie tatsächlich noch vertrauen kann. Ciaran, dem Dunklen König, ihrem Verlobten, den sie ihre ganze Jugend angehimmelt hat oder Thy, einem undurchschaubaren Dieb, der arrogant und überheblich auftritt, ihr aber dennoch die Wahrheit vor Augen führt.

Gab es einen Anlass der dich zum Schreiben geführt hat und kannst du uns erklären wieso du dich für das Schreiben entschieden hast?

Antwort: Ich habe mich ganz ehrlich nie bewusst dafür entschieden. Ich schreibe, weil ich Spaß daran habe und weil es mir neben meinem „normalen“ Alltag guttut, mich in meinen Geschichten zu verlieren. Angefangen habe ich während meiner Elternzeit 2016, weil mir nach einem Jahr zuhause die Decke auf den Kopf gefallen ist. Und ich irgendetwas nur für mich tun wollte. Und da ich als Jugendliche schon Geschichten geschrieben habe – und wirklich unglaublich viel und gerne lese – habe ich mich eines abends einfach hingesetzt und angefangen zu schreiben. Und bis heute nicht mehr damit aufgehört 😊

Hast du noch einen anderen Job neben dem Autorendasein und wann schreibst du? Gibt es feste Schreibtermine oder ist das bei dir eher spontan, wie es gerade passt?

Antwort: Ja, ich arbeite in einer Kommunikationsabteilung eines großen Unternehmens. Mir macht mein Beruf auch unglaublich Freude, ich kann hier auf ganz andere Art kreativ sein. Das Bücherschreiben ist aber eine sehr schöne Ergänzung.

Als berufstätige Mama schreibe ich, wenn’s die Zeit erlaubt. Feste Schreibtermine zwischen Arbeit, Kind und dem alltäglichen Wahnsinn zu finden, ist echt schwer. Gerade im Moment finde ich kaum Zeit, daher ist jede freie Minute umso wertvoller.

Hast du eine Muse oder Etwas / Jemanden das dich motiviert zu schreiben? Was gibt dir die Kraft, zu schreiben, und wem bist du sehr dankbar für seine Unterstützung?

Antwort: Wie vermutlich jeden Autor, motivieren auch mich meine Leser. Es freut mich unglaublich, Feedback zu bekommen und andere Menschen mit meinen Geschichten zu begeistern.

Dankbar für seine Unterstützung bin ich vor allem meinem Mann. Er schafft mir Zeit zum Schreiben, übernimmt auch mal den Kinderdienst und hat Verständnis, wenn ich mal wieder in meinen Geschichten versinke. Seit ich ihn kenne, hat er mich schon immer angetrieben, nach vorne zu schauen. Weiterzumachen und nie auf der Stelle zu stehen. Ich denke auch deshalb habe ich nach dem ersten Buch nicht einfach aufgehört, sondern mich neuen, größeren, Projekten gewidmet.

Kommen dir die Ideen beim Schreiben, oder hast du immer einen Notizblock oder etwas anderes dabei?

Antwort: Viele Ideen kommen mir tatsächlich beim Schreiben. Deshalb plotte ich meine Geschichten auch vorher nicht zu detailliert und auch deshalb war die Geschichte zu Schattenlicht am Anfang ein riesiges Chaos. Aber dank meiner Lektorin haben wir es ja lichten können 😉

Tatsächlich habe ich aber auch viele gute Einfälle beim Autofahren. Daher habe ich unzählige Notizen und Textschnipsel im Handy gespeichert, weil ich das einfach immer zur Hand habe.

Kannst du uns erklären was du beim Schreiben fühlst? Ob bei traurigen, lustigen oder spannenden Szenen? Gibt es Rituale die du beim Schreiben befolgst?

Antwort: Natürlich versuche ich mich beim Schreiben immer in die Gefühlslage meiner Protagonisten hineinzuversetzen. Nur so werden die Gefühle und die daraus folgenden Handlungen nachvollziehbar. Allerdings gelingt es mir nicht immer – gerade, wenn mein Sohn gleichzeitig mit seinen Traktoren spielt und „Brumm“-Geräusche macht, ist es schwierig, eine romantische Szene zu schreiben 😉

Zu Welchem Genre zählst du dein Buch? Wie bist du auf genau dieses Genre gekommen?

Antwort: Schattenlicht ist ein Fantasyroman. Ich bin darauf gekommen, weil ich das Genre selbst sehr viel lese.

Wer macht dein Cover? Gestaltest du sie selbst oder überlässt du dies einem Mediengestalter? Wenn du könntest: von wem würdest du dir ein Cover wünschen?

Antwort: Bisher hatte ich unterschiedliche Grafiker für meine Cover. „Zimtsternzauber“ habe ich selbst gestaltet und dabei festgestellt, dass im Designen eine echte Niete bin. Gewünscht habe ich mir ein Cover von Alexander Kopainski, nachdem ich andere großartige Cover von ihm gesehen habe … und tada, es hat geklappt 😊

Wie lange hast du an Schattenlicht gearbeitet und fiel es dir leicht, danach direkt weiter zu schreiben?

Antwort: Vom ersten Wort bis zum Erscheinen des Buches hat es eineinhalb Jahre gedauert. Direkt nach Schattenlicht 1 habe ich ein völlig anderes Projekt gestartet, das mir dadurch sehr leicht viel, da es für mich etwas völlig neues war. Gerade arbeite ich an Schattenlicht 2, was mit leider sehr schwerfällt. Die Geschichte ist mittlerweile sehr komplex und die Figuren müssen sich entwickeln, sodass ich echt Respekt davor habe, allem gerecht zu werden. Und das hemmt leider die Kreativität.

Ist Schattenlicht ein Einteiler oder bekommen wir noch mehr von Sienna, Ciaran und Thy zu lesen?

Antwort: Geplant sind drei Bände.

Magst du uns etwas über die Spiegelwelt erzählen und das Lichtland? Natürlich ohne Spoiler =)

Antwort: Die Spiegelnde Welt ist eine Parallelwelt zur Menschenwelt. Sie zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie ihren unterschiedlichen Bewohnern den für sie perfekten Lebensraum bietet. So ist es im Lichtland, in dem die sogenannten Hellen leben, heiß, trocken und vor allem hell. Die Sonne geht hier nie wirklich unter und es regnet nur ganz selten. Das Lichtland, das im Norden an das Sturmland und das Schattenland grenzt, besteht zum größten Teil aus Wüste.

Im zweiten und dritten Band wird der Leser auch die anderen Länder der Spiegelnden Welt kennenlernen: das Sturmland, in dem viel regnet, das Schattenland, in dem es kalt ist und die Sonne nicht scheint und die Nebelberge.

Wie reagierst du auf Kritik? Sowohl auf positive als auch auf negative.

Antwort: Positive? Ich bin begeistert 😉 Negative? Ich kann damit eigentlich gut umgehen. Aus Fehlern kann man lernen. Gerade das Manuskript zu Schattenlicht flog mir am Anfang ziemlich um die Ohren, aber ich habe auch für meine nachfolgenden Projekte sehr viel daraus mitgenommen.

Was ist das schönste das du bisher in deinem Autorendasein erlebt hast?

Antwort: Mein Weihnachtsblog, den ich letztes Jahr geschrieben habe. Das war eine echt fixe Idee, die mich einiges an Zeit und vor allem Nerven gekostet hat. Aber ich habe in diesen 24 Tagen so viel wunderbares, begeistertes, motivierendes Feedback bekommen, wie noch nie zuvor. Und da der Blog mein erstes Projekt war, das ich völlig ohne fremde Hilfe gestemmt habe, und ohne, dass irgendwer meine Texte vor der Veröffentlichung korrigiert oder lektoriert hat, habe ich mich darüber umso mehr gefreut.

Vielen lieben Dank für all die tollen Antworten, Izzy! Ich freue mich, bald mal wieder etwas von dir zu lesen!


G E W I N N S P I E L

Auch bei dieser Blogtour gibt es ein super Gewinnspiel! Wie oben erwähnt, ist eine „Bewerbung“ also die Teilnahme bis einschließlich 08.04.18 möglich und dass gibt es zu gewinnen:

1. Platz: Ein Beauty-Packet für jeder Menge goldenem Schimmer mit allem auf dem Foto und ein E-Book von „Schattenlicht: Goldenes Licht“
2. Platz: Ein goldenes Windlicht und ein E-Book von „Schattenlicht: Goldenes Licht“
3. Platz: Ein E-Book von „Schattenlicht: Goldenes Licht“

Um teilzunehmen beantwortet einfach folgende Frage:

Wie lange hat Izzy Maxen am ersten Band geschrieben?

Die Teilnahmebedingungen findet ihr HIER.

Banner

Veranstalter

Advertisements

13 Gedanken zu „[Blogtour & Gewinnspiel] „Schattenlicht: Goldenes Licht“ von Izzy Maxen – Interview

  1. Pingback: »Schattenlicht: Goldenes Licht« Izzy Maxen. Spannung, Verrat, Hoffnung

  2. Hallo!
    Das ist ein tolles Interview. 😀
    Nachdem sie anfing das Buch zu schreiben, hat es bis zur Veröffentlichung 1,5 Jahre gedauert.
    Liebe Grüße, Melanie Siedentop

    Gefällt mir

  3. Hallo,
    Erstens wollte ich sagen dass das Interview super toll war und ich dadurch viel von der Autorin und ihre Bücher erfahren habe.
    Und zweitens wollte ich deine gestellte Frage beantworten, unswar hat sie eineinhalb Jahre für das erste Buch Gebrauchtmaschinen
    LG Qianru Chen

    Gefällt mir

  4. Pingback: "Der Dunkle König" - Blogtour "Schattenlicht: Goldenes Licht" - Manjas Buchregal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s