Bloggeburtstag! Vorstellung von Newcomer Maliia Jordan

Liza 1Hallo Maliia!
Wie schön, dass du hier bist! Ich freue mich sehr, dich hier während meines Bloggeburtstages begrüßen zu dürfen! 🙂
Bitte stelle dich doch einmal kurz vor!

Antwort: Ich schreibe unter dem Pseudonym Maliia Jordan, bin 26 Jahre alt und komme aus einem kleinen Dorf in Niedersachsen.
Ich schreibe aktuell an meinen Debütroman und es wird wahrscheinlich zum Winter 2017 veröffentlicht. Es wird sogar eine Trilogie 😉

Gab es einen Anlass der dich zum Schreiben geführt hat und kannst du uns erklären wieso du dich für das Schreiben entschieden hast?

Antwort: Ich habe schon immer geschrieben. Mein erstes Buch habe ich in der 2. Klasse mit meiner besten Freundin geschrieben. Wir waren Magical Girls und konnten uns in „Schwarzen Tiger und weißen Tiger“ verwandeln. *lach* Die Geschichte haben wir nachmittags gespielt – ich war übrigens „Schwarzer Tiger“ – und haben unsere Abenteuer dann niedergeschrieben. Diese wurden dann sogar als Buch gebunden und haben Szenen gezeichnet und dazugeheftet.
Wie du siehst, war ich schon immer sehr kreativ

Hast du noch einen anderen Job neben dem Autorendasein und wann schreibst du? Gibt es feste Schreibtermine oder spontan, wie es gerade passt?

Antwort: Ja, ich bin Selbstständig im Gesundheitsbereich. Ich schreibe meistens abends, weil ich dann die Ruhe dazu finde.

Hast du eine Muse oder etwas das dich motiviert zu schreiben und woher nimmst du die Ideen für deine Bücher? Was gibt dir die Kraft, zu schreiben, und wem bist du sehr dankbar für seine Unterstützung?

Antwort: In dem Sinne habe ich keine Muse. Die Geschichte spielt schon seit Jahren in meinem Kopf und habe sie auch schon öfter niedergeschrieben. Es hat mir aber nie gefallen – bis jetzt.
Ich bin meiner Mutter sehr dankbar. Sie unterstützt mein Schreiben seit Beginn meiner Schulzeit. Sie ist ein großer Fan meiner Texte und Zeichnungen und kauft alles, wenn etwas veröffentlicht wurde.

Kommen dir die Ideen beim Schreiben, oder hast du immer einen Notizblock oder etwas anderes dabei?

Antwort: Beides. Die meisten meiner Ideen kommen in meiner Einschlafphase. Total blöd, weil ich dann das Licht anmachen und schnell die Idee aufschreiben muss. Dann bin ich aber wieder hellwach und das Spiel beginnt von vorne.

Kannst du uns erklären was du beim Schreiben fühlst? Ob bei traurigen, lustigen oder spannenden Szenen? Gibt es Rituale die du beim Schreiben befolgst?

Antwort: Ich versuche mich so gut es geht in meine Protagonisten hinein zu fühlen. Deshalb kommt es auch mal vor, wenn es traurige Szenen gibt, dass ich ebenfalls weine.

Zu Welchem Genre zählst du dein Buch? Wie bist du auf genau dieses Genre gekommen?

Antwort: Es ist eine Mischung aus Fantasy und Sci-Fi, weil es auf einen entfernten Planeten spielt. Diese Genres lese ich einfach gerne und somit kommen mir oft Ideen in diesem Genre.

Wer macht dein Cover? Gestaltest du sie selbst oder überlässt du dies einem Mediengestalter? Wenn du könntest: von wem würdest du dir ein Cover wünschen?

LizaAntwort: Ich zeichne zwar unfassbar gerne, aber meine Cover sollten schon professionell aussehen, deshalb habe ich es Juliane von Farbenmelodien machen lassen. Sie hat meine Vorstellungen genau umgesetzt und bin mit dem ersten Cover mehr als zufrieden.
Wenn das finanzielle keine Rolle spielt, hätte ich total gerne eins von Marie Grashoff. Ihre Cover finde ich immer sehr ausdrucksstark und ich liebe sie einfach.

Wie lange hast du an deinem ersten Buch gearbeitet und fiel es dir leicht, danach etwas Neues oder weiter zu schreiben?

Antwort: Ich arbeite an diesem Buch schon seit mehreren Jahren. Es hat mir immer mal wieder was nicht gepasst oder habe es umgeschrieben.
Ja, es fällt mir eigentlich schon leicht wieder weiter zu schreiben, weil ich mich ziemlich schnell wieder in die Geschichte hineinversetzten kann.

Sind deine Bücher Einteiler oder folgen noch weitere Bücher? Ist grade etwas in Arbeit oder Planung?

Antwort: Es wird eine Trilogie. Band 1 soll Ende des Jahres veröffentlicht werden, Band 2 Ende 2018 und Band 3 Dezember 2019. So ist die aktuelle Planung.

Wie aufgeregt bist du nun vor deiner ersten Veröffentlichung?

Antwort: Ziemlich! Bin hin und hergerissen, ob ich es überhaupt veröffentlichen soll *lach*

Welche Erwartungen hast du an deine Bücher und uns, deine Fans?

Antwort: Ich möchte einfach, dass meine Leser gerne meine Geschichten lesen, das wäre mein größter Wunsch.

Wirst du dein Buch auf Messen vorstellen?

Antwort: Das weiß ich noch nicht. Wenn Band 1 gut ankommt, wieso nicht?!

Wie reagierst du auf Kritik? Sowohl auf positive als auch auf negative.

Antwort: Solange sie konstruktiv ist und in einem ordentlichen Ton, nehme ich Kritik gerne an. Dadurch kann ich etwas lernen und mich verbessern.

Was ist das schönste das du bisher in deinem Autorendasein erlebt hast?

Antwort: Als meine Testleser geschlossen gesagt haben, dass sie meine Geschichte und meinen Schreibstil toll finden. Das hat mir viel Sicherheit gegeben, dass es Andere vielleicht auch so sehen könnten.

Erzähl uns doch noch ein bisschen über dich! Was gibt es noch interessantes über dich zu wissen, was wir noch nicht ausgefragt haben?

Antwort: Das ist eine gute Frage *lach*
Ich habe eine Facebookseite, auf der ihr mich gerne stalken und zuspammen könnt. Ich freue mich immer über Feedback, weil ich dadurch meine Arbeit nur besser machen kann 😉

Vielen Dank, liebe Liza, für das tolle Interview!

HIER findet ihr die Facebookseite

Advertisements

2 Gedanken zu „Bloggeburtstag! Vorstellung von Newcomer Maliia Jordan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s