Rezension „Superbia: Deadly Sin Saga“ Band 2 von Lana Rotaru

51khMmHqzGL


Ein Vertrag.
Zwei Seiten.
Drei Personen.
Die erste Todsünde.

Himmel oder Hölle?
Leben oder Tod?

»Du hast verloren, Avery. Jetzt gehört ihr mir!«

 


Textausschnitt

»Nein! Verdammt! Nein! Nein! Nein!« Jedes seiner Worte schallte wie ein Donnergrollen durch den Wald. Blitzschnell richtete Nox seine Aufmerksamkeit auf einen der massiven Bäume und schlug mit beiden Fäusten mehrmals mit erschreckender Intensität und Geschwindigkeit darauf ein. »Das ist deine Schuld! Wenn ich nicht deinetwegen in den Tunnel zurückgemusst hätte, wäre das nicht passiert!« Seine Augen loderten gleißenden hell auf und ich wich zurück. Noch nie zuvor hatte ich eine solche Angst vor ihm gehabt. »Ich wollte dich von Anfang an nicht dabeihaben, weil ich wusste, dass du mir nur im Weg stehen würdest.« Er folgte mir. »Ihr Menschen seid nur Ballast«, spie er mir fauchend entgegen und sein heißer Atem prickelte auf meiner wunden Haut. »Am liebsten würde ich dich hier stehen lassen und in die Menschenwelt zurückgehen, um die letzten Stunden meines Daseins mit willigen Frauen zu verbringen. Aber nein, stattdessen muss ich den Babysitter für dich spielen!«
»Was ist denn los? Wieso bist du auf einmal …« … so grausam … »… ein noch größerer Arsch als sonst?«
»Was passiert ist?« Nox schnaubte herablassend und verengte seine Augen zu schmalen Schlitzen. Sein Blick bohrte sich wie ein Assassindolch in meinen. »Die Fee ist verschwunden! Der einzige Grund, weshalb wir überhaupt an diesem Ort sind und unser Leben riskieren, ist abgehauen!«

Meine Meinung

Nachdem ich „Exordium“, den ersten Band der Deadly-Sin Saga verschlungen habe, war ich mehr gespannt auf den zweiten Band der Reihe, denn durch den öffentlichen Auftritt der Autorin wusste ich: Das wird ein Wälzer!
Mit über 500 Seiten ist der zweite Band mehr als doppelt so dick wie das erste Buch.
Umso besser das ich das eBook gelesen habe, denn das hat mir vermutlich schmerzende Handgelenke erspart!

Ersteinmal zum Cover: Es ist der absolute Oberhammer! Es gefällt mir nochmal mehr als das des ersten Bandes und das, obwohl ich die Farbe grün eigentlich nicht mag, aber es zieht einen einfach magisch an und macht super neugierig auf den Inhalt! Die leuchtenden Farben sind ein echter hingucker, wenn man dann jedoch den Klappentext in einer Buchhandlung liest, weiß man nicht wirklich worum es geht, im Internet wiederrum findet man andere Kundenmeinungen und Textausschnitte, welche schon deutlich mehr Aussagekraft über das Buch haben.

Im zweiten Band geht es um die Todsünde Superbia, das lateinische Wort für Hochmut. Die Protagonistin Avery wird vor die erste Aufgabe gestellt und reagiert genauso wie man es sich von einer guten Prota wünscht! Avery wächst mit ihren Aufgaben und auch die Entwicklung von Adam und Nox fand ich sehr gut.
Besonders angetan hat es mir auch in diesem Band Nox, denn er zeigt einfach: er hat ein Herz ❤

Es viel mir sehr leicht wieder in das Buch zu finden, denn es schließt direkt an den ersten Band an! Was mir außerdem super gefallen hat ist die Liebe zum Detail der Autorin! Ich liebe Bücher in denen man auch etwas über die Hintergründe der Protagonisten erfährt und das ist hier der Fall! Man erfährt alles was man wissen muss, so das zwar immer wieder neue Hintergedanken und Fragen auftauchen, aber andere dafür aus dem Weg geräumt werden, da hat die Autorin ein gutes Gleichgewicht geschaffen!

Bevor ich nun anfange zu Spoilern komme ich lieber zum Schluss…
Also zum Fazit!
Auch in diesem Buch hat sich die Spannung sehr gut gehalten. Das Ende war nur halb so schlimm wie befürchtet und ich bin immernoch total angetan von der Geschichte rund um die Todsünden und kann es kaum abwarten, den dritten Band in meinen Händen zu halten! Außerdem bin ich umso gespannter, welche Todsünde im dritten Band eine Rolle spielt und wie es mit Avery & Co weiter geht!
Das einzige Manko das ich an der Geschichte finde, ist der Klappentext. Andersrum muss ich aber auch zugeben, das ich absolut keine Ahnung habe wie man es besser machen könnte, daher ist dieses Buch eine ganz klare Leseempfehlung meinerseits!

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s