Rezension „Elfenwächter -Weg des Ordens“ Band 1 von Caroline Emrich

a1goxyixhsl-_sl1500_

Buchdetails
Autor: Carolin Emrich
Titel: Elfenwächter – Weg des Ordens
Erscheinung: 15.01.2017
Verlag: Sternensand Verlag

Klappentext
Die siebzehnjährige Tris wächst abgeschottet von der Außenwelt in einem Kloster auf so wie alle Magier des Königreichs Alvid. Ihr Leben ist eintönig, daher wünscht sich die junge Frau nichts sehnlicher, als dem Wächter-Orden anzugehören, um ihre Gabe zum Schutze der Menschen einzusetzen. Als ihr Traum plötzlich in Erfüllung geht, erhält sie von den Wächtern die Aufgabe, die Elfen auszukundschaften. Dieses Volk will sich trotz verlorenem Krieg nicht dem König unterwerfen und überfällt immer wieder die Dörfer in der Nähe seiner Landesgrenze. Selbst überzeugt von den Missetaten dieser Wesen, trifft Tris auf einem Erkundungsritt den Elfen Avathandal, der jedoch gänzlich anders ist, als sie erwartet hat. Als sie sich schließlich in ihn verliebt, ist sie hin- und hergerissen. Mit einem Mal hegt die junge Magierin Zweifel an den Motiven der Wächter. Hat sie sich für die falsche Seite entschieden? Oder ist es Avathandal, der sie täuscht?

Meine Meinung
Elfenwächter ist das erste Buch der Autorin und ich war sehr neugierig darauf, denn Cover und Klappentext versprechen viel!
Wie der Klappentext bereits verrät, wächst Tris abgeschottet von der Außenwelt in einem Kloster auf. So erkundschaften wir mit ihr gemeinsam ersteinmal etwas die Welt und sind dabei, wie sie neue Dinge kennenlernt und dabei vor die eine oder andere Herausforderung gestellt wird. Im nachhinein muss ich ehrlich sagen, das die Autorin den Einstieg in dieses Buch gut gemeistert hat, denn ich stelle es mir nicht leicht vor, den Beginn eines Buches zu schreiben, nachdem die Prota im Kloster aufgewachsen ist. Der Einstieg war etwas häuprig aber dennoch hatte man große freude beim lesen und dem kennelernen der Welt in der das Buch spielt.
Besonders gefallen hat mir, das die Protagonisten Detailgetreu beschrieben sind, dadurch konnte man die Geschichte richtig mit erleben und sich in sie hinein versetzen. Besonders bei Tris merkt man die Veränderungen, die die Zeit mit sich bringen und dabei ist es nicht übertrieben, sondern wirklich vorstellbar. Die Geschichte wird besonders durch die Persönlichkeiten der Protagonisten spannend, auch wenn das Ende einen Cliffhanger für den Leser bereit hält.

Man merkt, das viel Arbeit in diesem Buch steckt und ich bin unglaublich gespannt, was in den folgenden Bänden alles geschehen wird.

Fazit
Ein toller Reihenauftakt, mit viel Potential und einer tollen ausbaubaren Geschichte, die zum träumen und weiterdenken anregt.

INFO

Vom 15.01.2017 bis zum 17.01.2017 könnt Ihr das EBook zu „Elfenwächter 1 – Weg des Ordens“ für nur 2,99 Euro statt 6,99 Euro erwerben.

15895077_963201400483956_7708679571995929292_n

Advertisements

3 Gedanken zu „Rezension „Elfenwächter -Weg des Ordens“ Band 1 von Caroline Emrich

  1. Pingback: Rezension: »Elfenwächter 01 – Weg des Ordens« von Carolin Emrich – Bücherleser

  2. Pingback: Rezension: »Elesztrah 02 – Asche und Schnee« von Fanny Bechert – Bücherleser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s