Autorenvorstellung Melanie Weber-Tilse vom 02.02.2016

12584217_1089574901067351_1566491404_n

Melanie Weber-Tilse

Mein Name ist Melanie Weber-Tilse und ich bin am 09.10.1974 in Marburg zur Welt gekommen. Das Schreiben war schon im Kindesalter eine Leidenschaft von mir und ich verfasste damals in einem Schulheft eine Geschichte über einen Hund, der sprechen konnte. Wie man sieht, war ich auch mit Tieren von klein auf verbunden.

Meine Leidenschaft habe ich lange Zeit rein über das Hunde-Online-Magazin Planet Hund ausgeübt. Dort bin ich seit Anfang an als Redakteurin mit dabei. Neben redaktionellen Tätigkeiten schreibe ich auch Artikel und kleine Geschichten.

Privat bin ich verheiratet und habe zwei Kinder. Wir leben in dem beschaulichen Dörfchen Himmelsberg, in dem auch mein erstes Buch (was aber als Zweites veröffentlicht wurde) spielt. Hier fühlen sich auch unsere Tiere – Hunde, Katzen, Ratten – absolut wohl.

Melanie Weber-Tilses Autoren-Homepage

Melanie Weber-Tilse auf Facebook

Melanie Weber-Tilses Bücher auf Amazon

Interview mit Melanie Weber-Tilse

Frage: Hast du ein Vorbild?

Antwort: Nicht wirklich. Klar gibt es Personen, wo man denkt, „wow, da würde ich gerne auch einmal hinkommen“, aber das sind jetzt keine richtigen Vorbilder für mich.

Frage: Hast du noch einen anderen Job neben dem schreiben und wann schreibst du? Gibt es feste Schreibtermine oder spontan, wie es gerade passt?

Antwort: Ich arbeite halbtags als Sekretärin einer Frauenklinik. Meine Bücher schreibe ich somit meistens abends, oder nachmittags wenn es dort passt. Aber so wirklich feste Schreibzeiten habe ich nicht. Dann wann es passt, wird geschrieben.

Frage: Wie bist du zum schreiben gekommen und hast du bestimmte „Rituale“ beim schreiben?

Antwort: Ich wollte schon immer mal ein Buch schreiben. Durch eine sehr nette Online-Bekannte bin ich dann auf das Thema „Selbstverleger“ gekommen und dann hat mich die Schreiblust richtig gepackt. Nein, ich habe keine Rituale beim Schreiben.

Frage: Kannst du uns erklären was du beim schreiben fühlst? Ob bei Traurigen, Lustigen oder Spannenden Szenen?

Antwort: Genau diese Emotionen fühle ich auch. Schreibe ich gerade eine Liebesszene wird es mir – wie auch im echten Leben – total warm ums Herz. Bei spannenden Szenen kann ich mich sogar regelrecht darin verlieren und vergesse alles um mich herum. Ich merke beim Nachlesen sofort, ob ich in einer Szene drin war, oder abgelenkt war. Ist das der Fall, kann ich sie noch mal neu schreiben, weil sie sich scheiße anhört..

Frage: Warum hast du dich für die Genres deiner Bücher entschieden? Zu Welchem Genre zählst du deine Bücher?

Antwort: Weil ich mich als Leser auch nicht einem Genre zuwende, habe ich das als Autorin bei meinen ersten Büchern auch so gehandhabt.

Sie zählen zu Thriller, Horror, Liebe 

Frage: Wie lange hast du an dem ersten Buch gearbeitet und fiel es dir leichter, das 2. Und 3. Buch zu schreiben? Kamen die Ideen schnell und fließend und was inspiriert dich, hast du eine Muse, Lieblingsorte, Lieblingsmusik?

Antwort: An meinem ersten Buch saß ich ungefähr vier Wochen (reines schreiben). Es hat 220 Taschenbuchseiten, ist somit auch kein richtig dicker Wälzer. Obwohl ich das Genre Horror/Endzeit liebe, fiel es mir schwerer dieses Buch zu schreiben, als meine nachfolgenden Bücher. Sicherlich fällt einem das Schreiben generell irgendwann leichter, weil man Erfahrungen sammeln kann und sich eine Routine einstellt. Allerdings tue ich mich mit Liebesromanen, Thriller, oder Erotik doch leichter.

Frage : Sind deine Bücher alles Einteiler oder folgen noch weitere Bücher?

Antwort: Die bisher erschienen Bücher sind alles Einteiler. Ich plane eine Reihe „Mit Anlauf“, wo aber jedes Buch in sich abgeschlossen ist. Allerdings wird der Ort und die vorherigen Charaktere in den nachfolgenden Büchern dabei sein.

Außerdem habe ich mich das erste Mal an einen Erotik-Kurzroman gewagt. Dieser war noch nicht abgeschlossen, weil ich mir unsicher war, ob einmal mir das liegt und ob dieser überhaupt gelesen wird. Da ich aber so tolle Resonanz erhalten habe, schreibe ich gerade das Ende.

Frage: Wie aufgeregt warst oder bist du vielleicht sogar noch, dass deine Bücher erschienen ist?

Antwort: Da ich noch ein totaler Frischling bin, freue ich mich über jedes Buch, was ich in den Händen halte, oder veröffentlich ist. In dem Moment darf mich keiner sehen, weil mich sonst jeder für Irre halten würde, wie ich da rum hüpfe und vor Aufregung quietsche.

Frage: Woher nimmst du die Ideen für deine Bücher? Was gibt dir die Kraft, zu schreiben, und wem bist du sehr dankbar für seine Unterstützung?

Antwort: Ein Wort, eine Situation, ein Gefühl – all das sind Dinge, die meine Ideen auslösen. Am Anfang ist es ein kleiner Funke, der sich ganz schnell zu einer Geschichte entwickelt.

Hm, Kraft. Es ist eher ein Zwang. Nicht weil ich es veröffentlichen möchte, sondern weil die Gedanken und Ideen aus meinem Kopf herauswollen. Das treibt mich an. Gerade weil ich so ein Tempo vorlege, muss ich mich selber dazu zwingen, auch mal Pausen einzulegen.

Ich bin meiner Familie total dankbar für ihre Unterstützung. Vor allem mein kleiner 6-jähriger Sohn ist total süß. Er möchte jedes Buch von mir haben … darf er gerne, wenn er älter ist 😀

Frage: Kommen dir die Ideen beim schreiben, oder hast du immer einen Notizblock oder etwas anderes dabei?

Antwort: Ich arbeite ohne Plot, aber auch ohne Notizblock. Mir ist nämlich in 2014 bei meinem ersten Versuch des Buchschreibens aufgefallen, dass ich mit einem straffen Rahmen nicht schreiben kann und gerade dann den Faden verliere. Hab ich den Anfang einer Geschichte, dann spinnt sie sich von alleine beim Schreiben weiter. Gerade bei „Mit Anlauf ins „Cake Heaven““, hat die Geschichte eine Richtung eingeschlagen, die ich so nicht im Kopf hatte. Und dadurch ist dann auch die Idee der „Mit Anlauf-Reihe“ entstanden.

Frage: Welche Erwartungen hast du noch an deine Bücher und uns, deine Fans?

Antwort: Puh, Erwartungen? Erwartungen hab ich keine. Ich hoffe aber, dass meine Bücher gerne gelesen werden und ich meine Leser (Fans hört sich immer so nach Rockstar an) die Zeit des Lesens entführen kann.

Frage: Hast du neben dem Schreiben andere Hobbys oder Dinge die du gerne machst?

Antwort: Ich habe meine Tiere und neben meiner Familie, ist das ein großes Hobby. Wobei man dazu nicht wirklich Hobby sagen kann. Alle unsere Tiere sind Familienmitglieder. Da meine Zeit mittlerweile wirklich begrenzt ist, fröne ich nur noch dem Lesen und Serien schauen als Hobby. Zu mehr bleibt wirklich keine Zeit mehr.

Frage: Wirst du dein Buch auf Messen vorstellen?

Antwort: Dafür bin ich noch viel zu unbekannt. Aber ich werde als Fachbesucher auf die Messen gehen.

Frage: Sind noch andere Bücher, Einzelbände oder eine komplett neue Geschichte in Planung? Werden wir noch mehr von dir zu sehen bekommen?

Antwort: Es ist noch ganz viel geplant. Alleine schon die „Mit Anlauf-Reihe“ wird als nächstes starten, da freue ich mich schon riesig drauf.

Frage: Wie reagierst du auf Kritik? Sowohl auf positive als auch auf negative.

Antwort: Bei positiver reagiere ich wie bei einem neuen Buch. Es wird sich lauthals gefreut. Bei negativer Kritik, wenn sie gerechtfertigt ist, denke ich „scheiße, da hat er/sie Recht, ist wirklich so.“

Frage: Schreibst du noch unter anderen Namen?

Antwort: Nein, ich schreibe bisher komplett alles unter meinem realen Namen.

Frage: Was ist das schönste das du bisher in deinem Autorendasein erlebt hast?

Antwort: Natürlich mein allererstes Buch in den Händen zu halten. Allerdings gibt es noch so viele andere schöne Dinge: die vielen netten anderen Autoren kennen zu lernen, die Freude mit meinen Lesern zu teilen, das Wort Ende bei einem Buch zu lesen, etc. Diese vielen Kleinigkeiten machen das ganze Autorendasein zu einem etwas großem Tollen!

Frage: Erzähl uns doch noch ein bisschen über dich! Was gibt es noch interessantes über dich zu wissen, was wir noch nicht ausgefragt haben?

Antwort: Noch mehr? *lach* Ich sprenge mit meinen Antworten ja jetzt schon den Rahmen. Alles was von Interesse sein könnte, findet man auf meiner Facebookseite oder Homepage. Mir kann man auch immer eine E-Mail oder PN schreiben und ich beantworte sehr gerne (fast) alle Fragen!

 

Bücher von Melanie Weber-Tilse

Erster Band der „Mit Anlauf-Reihe“ Erscheint am 07.02.2016

Mit Anlauf ins Cake Heaven

mitanlaufcakeheaven_3d_tb
Die tollpatschige Nina kehrt, schwer enttäuscht von ihrem Exfreund, in ihr kleines Heimatdorf „Berghimmel“ zurück. Daniel, ihr bester Freund, ermöglicht ihr, ihren Traum zu erfüllen: Die Eröffnung von „Cake Heaven“, einem kleinen, aber feinen Café.
Fortan gibt es dort nicht nur die süßesten Kreationen, sondern auch den neuesten Tratsch und Klatsch. Denn die vier Klatsch-Tanten aus dem Dorf haben Ninas Café zu ihrer Zentrale auserkoren.

Es könnte wie im Himmel sein, wenn nicht Ninas Exfreund sie zurück haben wollte und herauskommt, dass Daniel sie schon lange liebt …
Christoph & Tara
christophundtara_ebook_3dSeitdem SIE auf die Erde gekommen sind, hat sich für die Menschen alles geändert. Partner werden nur noch nach genetisch passendem Code vermittelt und wegen IHNEN wurde um jede Stadt und jedes Haus eine Mauer gezogen.

Tara wohnt mit ihrem Freund in einem Mehrfamilienhaus auf dem Land und ist einfach nur unbefriedigt. Sex mit ihrem genetisch perfekten Partner ist nur ein Rein und Raus und Orgasmen für sie eine Seltenheit. Als er mal wieder auf Tournee mit seinem Ballett geht, entschließt sich Tara den Spaßpalast aufzusuchen. Hier kommen Frauen auf ihre Kosten. Egal was man sich wünscht, hier geht alles in Erfüllung. Für jeden weiblichen Geschmack gibt es den passenden Mann. Für jede Neigung ist gesorgt.

Dass aber ausgerechnet ihr stiller und nicht wirklich attraktiver Nachbar Christoph, sie dort zu einem Höhenpunkt ohne Gleichen bringt, ahnt Tara nicht, da er hinter einer Maske

versteckt ist …

Sei Mein, oder du stirbst!

seimein_3d_tbPia ist Mitte zwanzig und ein aufstrebender Stern am Schriftstellerhimmel. Zu ihrem Glückfehlt ihr nur noch der richtige Mann. Dann trifft sie Maik. Doch dieser ist genauso schnell wieder verschwunden, wie er in ihr Leben getreten ist. Als ein Stalker ihr das Leben zur Hölle macht, trifft sie Maik wieder. Er ist Polizist und ab sofort mit ihrem Fall betraut. Doch wer ist der Stalker? Maik etwa, der auf einmal wieder aufgetaucht ist, oder etwa doch ihr bester Freund Carsten, der anscheinend in sie verliebt ist?
Nach einem missglückten Entführungsversuch landet Pia im Krankenhaus, aus dem sie spurlos verschwindet. Aber weder Maik noch Carsten scheinen es gewesen zu sein.

Wer ist Freund, wer ist Feind? Aber vor allen Dingen, was ist mit Pia?

Sex zum Optimum

sexzumoptimum_3d_tbDie Protagonisten sind schon aus dem Buch „Sei Mein, oder du stirbst!“ bekannt und haben mich einfach nicht losgelassen. Da sie mir ans Herz gewachsen sind, dürfen sie nun ihre ganz eigene Geschichte erzählen.

Sandra und Sascha sind ein ganz normales Paar. Ein fast normales Paar. Sandra ist eine selbständige Frau, weiß was sie möchte und vernascht ihren Sascha wann sie will und wo sie will. Aber heiraten kommt auf keinen Fall für sie in Frage.
Beim Kinderwunsch dagegen, sind sich Sandra und Sascha einig: Ein Baby soll her. Allerdings will und will es einfach nicht klappen. Sandra verwandelt sich von einer Femme fatal in einen jämmerlichen Haufen
Ihre Ärztin rät zu „Sex zum Optimum“. Fortan ist Sandra nicht mehr ohne ihren Zyklus- und Terminkalender anzutreffen und der Sex wird zu einem wahren Albtraum….

Projekt Himmelsberg

projekthimmelsberg_ed_tbIn einem kleinen Dorf mitten in Deutschland soll ein illegales Experiment durchgeführt werden. Da entkommt aus dem Hochsicherheitslabor im nahen Marburg eine schreckliche Seuche. Die heimlichen Sicherheitsvorkehrungen der Regierung machen das Dorf zum sichersten Ort auf der Welt, denn eine große Mauer errichtet sich wie von selbst.

Wenn aus Projekt Himmelsberg Projekt Überleben wird….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s